Jugend

Stolz ist man beim HMSV auf die stetig wachsende und sehr engagierte Jugendtruppe, die sich jeden Mittwoch Nachmittag auf dem Flugplatz bzw. im Winter immer Freitags im Clubheim trifft.

Während der Flugsaison wird geflogen, Kunstflug trainiert und experimentiert, in der winterlichen Bausaison jedoch werden neue Projekte besprochen, entwickelt und in der Gruppe gebaut – vom Styro-Gleiter über Kunstflugtrainer bis zum Hochleistungsmodell, egal ob elektrisch oder benzingetrieben – Jugendleiter Jürgen Bestenlehner und Kollegen stehen mit Rat und Tat zur Seite, aber lesen Sie selbst:

Die HMSV Jugend
Unser Jugendleiter bereitet das Schulungsmodell vor.

Im folgenden wollen wir, die HMSV-Jugend, euch ein paar unsrer Projekte vorstellen und euch unser Hobby näher bringen. Unsre Jugendgruppe besteht im Moment aus ca. 8 Jugendlichen. Wir treffen uns im Sommer jeden Mittwoch um 17 Uhr mit unserem Jugendleiter Jürgen auf dem Modellflugplatz im Weitfeld. Im Winter trifft sich die Jugendgruppe alle zwei Wochen in unserem Vereinsheim “Bahnhöfle” in Kleinglattbach.

Dort werden dann die aktuellen Bauvorhaben besprochen und Tipps und Tricks ausgetauscht. Außerdem führen wir in diesem Rahmen auch Projekte durch, von denen wir euch auf den folgenden Seiten einige vorstellen wollen. Falls wir nun euer Interesse wecken konnten werdet ihr euch sicher fragen wie ihr dieses faszinierende Hobby erlernen könnt.

Die ersten Flugerfahrungen sammelte jeder von uns im Lehrer/Schüler Betrieb, dazu werden zwei Fernsteuerungen verbunden wobei der “Lehrer” – ein erfahrener Pilot – jederzeit die Kontrolle über das Modell übernehmen kann, es kann also nichts schiefgehen. Hat man im Lehrer/Schüler Betrieb die ersten Runden, Starts und Landungen erfolgreich gemeistert kann man schon bald alleine fliegen.

Theoriestunde
Wie lenkt so ein Flugzeug eigentlich?

Dazu verwendet man als Modell am Anfang meist Elektrosegler, die zuerst elektrisch betrieben auf Höhe gebracht werden und dann einige Minuten Gleitflug ermöglichen.

Bevor man zur Landung gezwungen wird, geht es dann wieder elektrisch auf Höhe! Solche vereinseigenen Trainingsmodelle gibt es genug, so dass man sich für die ersten Flugerfahrungen nicht gleich Flugmodell und Fernsteuerung kaufen muss.

Eigenbau eines Nurflüglers

Im Winter 2007 haben wir im Rahmen eines Projektes einen Nurflügel aus EPP, einer flexibleren Art von Styropor, gebaut. Dabei haben wir mit Hilfe einiger Vereinskameraden gelernt wie man Schaumstoffe bearbeitet. Die so entstandenen Modelle wurden dann auch mit Fernsteuerungskomponenten (Akku, Empfänger, Servomotoren) ausgerüstet und sind heute noch als Segler, oder mit Motor als Elektromodell in der Luft zu bewundern. Unterstützt wurden wir bei diesem Projekt von der Firma Epp-Versand.de, welche uns das Rohmaterial für unser Jugendprojekt sehr günstig zur Verfügung stellte. Vielen Dank hierfür.
 

Wickeln eines Elektromotors

Im Rahmen eines weiteren Projekts haben wir einen Elektromotor für den Antrieb eines Modells selbst gewickelt. Bei diesem Projekt unterstütze uns ein erfahrener Kollege der sich in diesem Gebiet sehr gut auskennt. Anfangs wurde uns theoretisch erklärt, wie ein Elektromotor funktioniert, und was bei der Bewicklung zu beachten ist. Danach wurden die Motoren gewickelt. Nachdem die Motoren getestet wurden, werden sie nun von uns nun auch in verschiedenen Modellen als Antrieb eingesetzt. Als Basis für unseren Motor haben wir für unser Jugendprojekt freundlicherweise von der Firma MEGA für jeden Jugendlichen einen Bausatz eines Elektromotors zur Verfügung gestellt bekommen.
 

Jugendmeisterschaften

Wer Lust hat, kann jedes Jahr an den Regionalen Jugendmeisterschaften des DMFV teilnehmen. Dabei messen wir uns in verschiedenen Klassen mit anderen jugendlichen Piloten aus Baden-Württemberg. Die Disziplinen sind Motorflug, Elektroflug, und Segelflug. Dabei muss ein vorgegebenes Programm mit Figuren geflogen werden, welche bewertet werden. Beim Segelflug wird auf Zeit geflogen, und die Landung bewertet. Wenn man bei einem dieser Wettbewerbe gut abschneidet kann man sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft des DMFV qualifizieren. An dieser Deutschen Meisterschaft konnten schon mehre von uns erfolgreich teilnehmen.